syndicom-Weiterbildungskurse

syndicom bietet ein attraktives Bildungsprogramm im Bereich der gewerkschaftlichen und beruflichen Bildung an. Die Kurse wurden von den Branchen und den Interessengruppen ausgearbeitet und sind auf die Bedürfnisse der Mitglieder abgestimmt. Die Gewerkschaft braucht engagierte Mitglieder, die ihre Aufgaben kompetent erfüllen können. Deshalb stehen Gewerkschaftsmitgliedern auf den nachstehenden Seiten eine Vielzahl von Kursen offen.

Für den Besuch der Kurse gelten folgende Regeln
Mitglieder können auf Kosten ihrer Gewerkschaft einen Kurs pro Jahr besuchen.Die Gewerkschaft bezahlt das Kursgeld sowie die Verpflegungskosten. Die Übernachtungskosten werden gemäss der Kursausschreibung übernommen.

Neu: Das Bahnbillet wird von den syndicom-Mitgliedern selbst bezahlt und kann nach Kursabschluss mit dem von Movendo zugestellten Formular zurückerstattet werden. (Formular für die Rückerstattung des Bahnbillets für Teilnehmende an einem Movendo-Kurs (PDF)

Neu: Zusätzliche Kurse für engagierte syndicom-Mitglieder
Wer sich in einem syndicom-Gremium engagiert, kann mehr als einen Kurs besuchen. Vor der Anmeldung für zusätzliche Kurse muss mit dem zuständigen Regionalsekretariat Kontakt aufgenommen werden.

 

Fachkurse Medienbranche

Für die Fachleute der Medienbranche bietet syndicom weitere Kurse unter www.helias.ch an.

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

Anmeldebestätigung und Einladung
Nach der Anmeldung erhältst du eine Anmeldebestätigung mit den wichtigsten
Angaben, insbesondere die Kostenklärung. Eine Einladung folgt spätestens 10 Tage
vor Beginn der gewählten Weiterbildung.


Annullierung

Falls eine Weiterbildungsaktivität ausnahmsweise nicht stattfinden kann, informieren
wir dich spätestens 3 Wochen im Voraus.


Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist jeweils 4 Wochen vor Kursbeginn. Kurzfristige Anmeldungen
können berücksichtigt werden, sofern noch freie Plätze vorhanden sind.


Abmeldung ⁄ Kosten der Teilnehmenden
Bei Abmeldungen, die später als 10 Tage vor Beginn und ohne Angabe von Gründen bei uns eingehen, werden dem oder der Teilnehmenden die vollen Kosten in Rechnung gestellt. Die Abmeldekosten fallen weg, wenn du eine Ersatzteilnehmerin oder einen Ersatzteilnehmer meldest.

 

Austritt aus der Gewerkschaft

Mitglieder, die innerhalb von zwei Jahren nach Bezug der Leistungen für die Aus- und Weiterbildung aus syndicom austreten, sind verpflichtet, 50% der erhaltenen Leistungen zurückzuerstatten.

 

Zur Kursauswahl:

Branche Post: Focus - Mitarbeiterbeurteilungssystem der Post (D4.4.1701)

18. Oktober 2017  - 19. Oktober 2017

Was ist das Ziel von Focus? Welche Vor- und Nachteile bringt Focus? Welche Erfahrungen haben die Kursteilnehmenden bisher mit Focus gemacht? Wie wehrt man sich gegen ungerechte Beurteilung? Wie wird die Leistungshonorierung angewendet? Vorbereitung auf das Focus-Gespräch.


Vom Selbstverständnis zur Durchsetzung - Kommunikation für Frauen

04. November 2017  - 18. November 2017

Frauen haben oft Hemmungen, eigene Bedürfnisse, Interessen und Anliegen entschieden und klar zu äussern. Zugunsten anderer werden die eigenen Wünsche zurückgestellt oder gar nicht erst ausgesprochen. Es werden Forderungen allein mit der Körpersprache abgeschwächt oder die schlagfertigen Antworten fallen uns erst auf dem Nachhauseweg ein.


Branche Post: Arbeiten im Verkauf (D4.6.1701)

13. November 2017  - 15. November 2017

Du arbeitest im Verkauf und möchtest zusammen mit anderen dein Wissen rund um deinen Arbeitsplatz erweitern? Willst du deine Rechte kennenlernen und Erfahrungen mit anderen austauschen? Telco, Verkauf und Produktschulung, Lohn und Arbeitszeit, Focus, Gesprächsvorbereitung, Umgang mit Zielen, Motivation, Umgang mit Konflikten im Team, Aktuelles aus der Gewerkschaft syndicom, Infos über Projekte usw. Themen und Kursinhalte werden laufend an die Aktualität angepasst.


syndicom-Mitglieder profitieren

syndicom-Mitglieder können pro Jahr einen Weiterbildungs-Kurs von MOVENDO gratis besuchen, dabei übernimmt syndicom nicht nur die Kurskosten, sondern auch die Verpflegungskosten.

 

Weitere Auskunft erteilt das zuständige Regionalsekretariat.

RSS