Gemeinsam die Zukunft gestalten

Ohne junge Mitglieder hat unsere Gewerkschaft keine Zukunft. Alle Mitglieder unter 30 gehören der Interessengruppe (IG) Jugend an und haben über die zentralen und regionalen Jugendstrukturen die Möglichkeit, ihre ganz spezifischen Interessen in die politischen Diskussionen einzubringen. Wir reden auch in den Branchen und Sektionen mit und verlieren bei unseren Aktivitäten nie den branchenübergreifenden Blick. Die Zusammenarbeit mit anderen Gewerkschaften und weiteren Jugendverbänden, aber auch die internationale Vernetzung ist genau so wichtig, wie die Arbeit in unserer Gewerkschaft.

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Die Jugendkommission ist das Sprachrohr aller Mitglieder bs 31 Jahre. Wir treffen uns alle zwei Monate zu einer Sitzung in Olten und diskutieren die aktuellen Entwicklungen aus euren Branchen und die generelle Zukunft der Arbeitswelt.

Aktiv sein und Einfluss nehmen

Wir sind nicht daran interessiert, in langweiligen Sitzungen und Versammlungen Traktandum über Traktandum zu wälzen. Wir wollen aktiv in Kampagnen und Aktionen unsere Anliegen einbringen. Wir engagieren uns für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen und kämpfen gegen Jugendarbeitslosigkeit, Ausgrenzung und Ausbeutung.

Gewerkschaftliche Arbeit soll Spass machen

Wir wollen Erfahrungen sammeln, uns Wissen aneignen, politische Siege feiern, und wir wollen ernst genommen werden. Gewerkschaftliche Jugendarbeit muss aber immer auch Spass machen. Gesellschaftliche Anlässe wie eine Reise nach Rust oder ein YB Match gehören genauso dazu wie politische Diskussionen und Unterschriftensammlungen.

RSS