KPT-Logo

KPT – attraktive Prämien für syndicom Mitglieder

Die Mitgliedschaft bei syndicom bietet auch bei der Krankenversicherung nur Vorteile: Dank der langjährigen und bewährten Partnerschaft mit der Krankenkasse KPT profitieren syndicom-Mitglieder und deren Familienangehörige von einem Prämienrabatt von mehr als 20% auf Zusatzversicherungen.

Dank Kollektivversicherung sparen

Dank Kollektivversicherung sparen
Die KPT ist als Genossenschaft organisiert und nutzt Überschüsse aus dem Versicherungsgeschäft vollumfänglich zu Gunsten ihrer Genossenschafter. So können diese von besonders tiefen Prämien profitieren. In der Grundversicherung sowie bei den Zusatzversicherungen gehört die KPT zu den günstigsten Anbieterinnen.

Profitieren Sie dank dem Kollektivvertrag von folgenden Rabatten bei den Zusatzversicherungen:

  • 10 % Kollektivrabatt auf der Spitalkostenversicherung
  • 10 % Kollektivrabatt auf der Krankenpflege-Plus-, Krankenpflege-Comfort- und Natura-Versicherung
  • 5 % Online-Rabatt auf allen Zusatzversicherungen für Online-Versicherte
  • 6,7 % Treuerabatt auf der Spitalkosten-, Krankenpflege-Plus- und Krankenpflege-Comfort-Versicherung mit einer 3-jährigen Versicherungsdauer

Entscheiden Sie sich auch für ein alternatives Grundversicherungsmodell und sparen Sie noch mehr Prämien:

  • 15 % Prämienrabatt auf dem beliebten Hausarztmodell KPTwin.doc
  • 17 % Prämienrabatt auf dem Gesundheitsnetz-Modell KPTwin.plus

Bei der KPT bekommen Sie eine einfache Online-Krankenkasse mit persönlicher Beratung. Interessiert? Prämien-Sparpotential berechnen oder Telefon 058 310 98 30.

Kollektivrabatt für die Spitalkostenversicherung per 1. Januar 2017 sinkt von bisher 15% auf neu 10%

Die FINMA hat entschieden, dass Rabatte für Kollektivverträge in der Krankenzusatzversicherung ab sofort vorlagepflichtig sind, sofern diese 10 % überschreiten. Bisher durften Krankenkassen ihren Versicherten nach eigenem Ermessen Rabatte gewähren. Aufgrund von Erfahrungswerten ist davon auszugehen, dass die Bewilligungsvoraussetzung nur in wenigen Ausnahmefällen gegeben ist und die FINMA ansonsten einen solchen Rabatt nicht genehmigt.

Als Folge sehen wir uns gezwungen, den Kollektivrabatt für die Spitalkostenversicherung per 1. Januar 2017 von bisher 15% auf neu 10% zu reduzieren. Die Vergünstigungen für die restlichen rabattberechtigten Zusatzversicherungen bleiben unverändert bei 10 %.

Die KPT und syndicom bedauern diese Massnahme. (14.11.16)

TV-Spot «Ich will beides»

RSS