Branche Visuelle Kommunikation - visuell und kommunikativ

Die Welt der Grafik, des Designs und der Gestaltung ist in Bewegung und verändert sich immer schneller. Neue technische Möglichkeiten machen Dinge möglich, von denen wir bisher nur träumen konnten. Grafikdesign und visuelle Kommunikation gestalten die digitale Zukunft. Der digitale Wandel bringt aber auch grosse Veränderungen in die Branche selbst. Unsere Arbeitsformen werden umgestaltet.

Aber nicht nur die Technik verändert sich, auch die Frage nach Wert und Preis von Design wird neu definiert. Die entscheidende Frage ist, wer diesen Wandel gestaltet. Sind es allein Plattformen wie 99 Designs,die bestimmen, dass in Zukunft von 99 Arbeitenden nur noch einer bezahlt wird, oder bist du es, der mitgestaltet und mitentscheidet, wie wir in Zukunft arbeiten wollen?

syndicom ist deine kollektive Stimme in der visuellen Kommunikation und setzt sich dafür ein, dass es auch in Zukunft Spass macht, kreativ zu arbeiten, und dass du auch in Zukunft von dieser Arbeit leben kannst.

Das System 99 Designs

Bei 99 Designs, der weltweit grössten Internetplattform zur Vermittlung von Kunden und Grafikern (über 1 Million Designer), funktioniert kreative Arbeit so, dass Kunden ihre Wünsche formulieren und die GrafikerInnen auf gut Glück die ganze Arbeit erledigen, in der Hoffnung, der- oder diejenige zu sein, die den Zuschlag und das bescheidene Entgelt bekommt. Alle anderen gehen leer aus.

Im Schnitt braucht es 14  Versuche, bis ein Grafiker tatsächlich einmal entlohnt wird. Wir sagen: Das kann nicht die Zukunft unserer Branche sein! Wir wollen faires Design zu fairen Preisen! Wir wollen, dass unsere Arbeit von der Idee bis zur Realisation anerkannt und bezahlt wird.

Doch wie können wir das erreichen? Wie können wir Plattformen wie 99 Designs die Stirn bieten und die Arbeitswelt selber mitgestalten?

Wenn nur 1 von 99 Designern sagt: «So nicht!», dann wird das nicht gehört und fällt nicht einmal auf. Nur wenn sich immer mehr dazu entscheiden, zusammenzustehen, können wir die zukünftige Arbeitswelt so mitgestalten, dass wir auch in Zukunft gerne in ihr arbeiten wollen. Denn Digitalisierung bedeutet nicht zwingend schlechte Arbeitsbedingungen. Online-Plattformen können auch so gestaltet werden, dass sie fair sind und im Sinne der Designer funktionieren. Eine solche Gestaltung ist aber nur möglich, wenn wir sie auch einfordern.

syndicom organisiert den Ausstausch zwischen dir und den anderen Berufsleuten in der visuellen Kommunikation. Nur wenn ihr euch zusammenschliesst, können wir zusammen eine Macht entwickeln, die uns den nötigen Einfluss verschafft. Darum hilft keine Sympathie und kein Like, einzig die Tat zählt und der erste Schritt dazu ist dein Beitritt in deine Gewerkschaft für eine selbstbestimmte Zukunft.

 

Branchenspezifische Bildung

Wir bieten unseren Mitgliedern Kurse zur Selbständigkeit an. Ausserdem offeriert syndicom eine Vielfalt an technischen Bildungskursen in allen drei Landessprachen. Unsere Mitglieder zeichnen sich auch als Autoren der syndicom-Lehrmittel und bei den «Typografischen Monatsblättern» aus.

Branchenleitung

Michael Moser
Zentralsekretär Sektor Medien

michael.moseranti spam bot@syndicomanti spam bot.ch

Kontakt Deutschschweiz

 

Stefanie Fürst

Regionalsekretärin

Telefon: 058 817 18 49

E-Mail: stefanie.fuerstanti spam bot@syndicomanti spam bot.ch

 

 

Kontakt Romandie

Patricia Alcaraz

Regionalsekretärin Romandie

Telefon: 058 817 19 31

Kontakt Tessin

 

Nicola Morellato

segretario regionale

Telefono: 058 817 19 64

Mail: nicola.morellatoanti spam bot@syndicomanti spam bot.ch

RSS