Netzinfrastruktur

Die Netzinfrastrukturbranche ist durch den Bau des Glasfasernetzes zu einer Boom-Branche gewor-den. In der Folge gerieten einheimische Netzinfrastrukturunternehmen zunehmend unter Druck durch Unternehmen, die sich mit Lohn- und Sozialdumping ein Stück vom Kuchen abschnitten.

So konnte syndicom ein Unternehmen um das andere davon überzeugen, dass der Abschluss eines Branchen-Gesamtarbeitsvertrages der wichtigste Hebel ist, um diesem unsozialen Treiben ein Ende zu setzen.
Im Dezember 2015 unterschrieben, trat der Branchen-Gesamtarbeitsvertrag am 1. Juli 2016 in Kraft. Das nächste gemeinsame Ziel ist die Allgemeinverbindlicherklärung durch den Bundesrat.

Nebst dem Branchen-Gesamtarbeitsvertrag hat syndicom mehrere Firmen-Gesamtarbeitsverträge abgeschlossen: Mit dem Swisscom-Tochterunternehmen cablex, dem Nordwestschweizer Unterneh-men Saphir Group und dem Zentralschweizer Unternehmen Network 41.

News aus deiner Branche

31. Mai 2016 |

16 Jahre Gesamtarbeitsverträge in der Telekommunikation

syndicom konnte seit der Gründung in allen drei Sektoren GAV-Erfolge verbuchen. Weitere werden hinzukommen, dank den engagierten Mitgliedern und dank der Entscheide vom letzten Jahr, sich auf die GAV- und Branchen-Politik zu...Mehr...


1 2 3 4 5 6 7 weiter

GAV bedeutet mehr Sicherheit

Ein Gesamtarbeitsvertrag hat für das Unternehmen den Vorteil, dass es mit einer Gewerkschaft eine Sozialpartnerschaft pflegt. Probleme von Mitarbeitenden werden kanalisiert und kollektiv gelöst. Bei Restrukturierungen und in Krisensituationen suchen die Sozialpartner gemeinsam nach optimalen Lösungen für die Betroffenen. Für die Mitarbeitenden bedeutet eine Sozialpartnerschaft in der Regel bessere Arbeitsbedingungen. Als Gewerkschaftsmitglied profitieren zudem die Mitarbeitenden von professioneller Beratung bei arbeitsrechtlichen Fragen.

Kontakt

Weitere Informationen: telecomanti spam bot@syndicomanti spam bot.ch

RSS